Lego Serious Play

LEGO® SERIOUS PLAY® – Spielen für Erwachsene

Bereits in frühen Jahren lernen wir durch Spielen – mit Bauklötzen, Puppen, Stofftieren und anderen Spielsachen stellen wir Erlebnisse und Geschichten nach, entwickeln Phantasien und probieren verschiedene Dinge aus. Kinde sind dabei hoch fokussiert – im Flow. Und wenn sie spielen, dann reden sie, auch wenn sie dabei alleine sind.

Anfang der 90er hat der ehemalige CEO von LEGO, Kjeld K. Kristiansen gemeinsam mit Professoren der Hochschule IMD Lausane nach einer Methode gesucht, um genau diese Lebhaftigkeit, die Phantasie und den „Flow“-Zustand auch in Unternehmen nutzbar zu machen. LEGO® SERIOUS PLAY ® als moderierter partizipativer Prozess, der die Teilnehmer für Strategieentwicklung, Team- und Werteentwicklung einbindet, war geboren.

Einsatzgebiete von LEGO® SERIOUS PLAY®

Der Ablauf in den Workshops folgt dabei dem Grundprinzip – Jeder(r) baut, jede(r) erklärt. Anhand von relevanten Fragestellungen werden Modelle entwickelt (individuell oder gemeinsam in der Gruppe) und im Anschluss vorgestellt und reflektiert. Mit gezieltem Nachfragen werden die Modelle erkundet und das Verständnis zu diesen gefördert. Durch den Dialog kommen dabei oft unscheinbare Details zum Vorschein, die sonst verborgen geblieben wären.

LEGO ® SERIOUS PLAY ® deckt dabei folgende Einsatzmöglichkeiten für Organisationen und Teams ab:

  • Entwicklung einer gemeinsamen Strategie
  • Komplexe Situationen greifbar und nutzbar machen
  • Zusammenarbeit und Kollaboration stärken
  • Erarbeiten gemeinsamer Werte und Leitlinien

Die Modelle, die im Zuge des Prozesses entstehen, zeigen Informationen auf und sind gleichzeitig die „Handlung“. Storytelling hilft dabei, das Denken in Bildern und Anekdoten zu fördern, kreativ zu sein. Die Modelle repräsentieren die Realität und zeigen, wie etwas aussieht. Vielmehr unterstützen uns die Modelle dabei in Metaphern zu denken und zu sprechen.

Nutzen und Vorteile von LEGO® SERIOUS PLAY®

LEGO ® SERIOUS PLAY ® basiert auf Erkenntnissen aus dem systemischen Denken, den Neurowissenschaften, der Strategieentwicklung und Ansätzen aus Gamification. Durch das „Denken mit den Händen“ werden abstrakte Begriffe gestalt- und sichtbar, Denkprozesse in Verbindung mit körperlicher Bewegung und Eindrücken führen so zu einem tiefgehenden und nachhaltigen Verständnis.

LEGO® SERIOUS PLAY® schafft somit folgenden Nutzen:

  • Durch das Visualisieren und Beschreiben entsteht ein gemeinsames Verständnis
  • Kreative Lösungen und Zugänge werden durch das „Denken mit den Händen“ gefördert
  • Komplexe Sachverhalte, Ideen und Beziehungen werden verständlicher
  • „Modellierte“ Szenarien können zukünftige Veränderungen erlebbar gemacht werden
  • Fokussierung durch den vollen „Körpereinsatz“
  • Nicht zuletzt – der spielerische Zugang macht Spaß und macht es einfach(er), heikle Punkte anzusprechen

 

LEGO® SERIOUS PLAY® ist mehr als „nur ein paar Steine“ Es handelt sich dabei um eine effektive und effiziente Methode, die durch den spielerischen Zugang ungeahntes kreatives Potential entfalten kann.

Wollen Sie die Methode LEGO® SERIOUS PLAY® aktiv erleben und kennenlernen? Dann kontaktieren Sie mich hier.